strickfehler

 



strickfehler


  Startseite
    Lebenswert
    Bollywood
    Gestricktes
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren
 


 

http://myblog.de/strickfehler

Gratis bloggen bei
myblog.de





Links
  Dana, meine Wollfee
  Ei Knit
  Wollfee
  Lisbeths Masche
  Kappawolff
  Trudes Wollabbau
  Bianca`s Strickoase
  2re2li
  Pandora
 
01.03.2006

Hallo,

erstmal möchte ich die Frage meiner Wollfee, ob es meinen Zähnen besser geht, hier beantworten, da es scheint, als würde meine Wollfee meinen Blog aufmerksam verfolgen.
Meinen Zähnen geht es besser, aber Süßigkeiten oder extrem harte Sachen sind nicht für mich geeignet. Dann schmerzt es wieder. In der nächsten Woche bekomme ich noch einen abgebrochenen (beim Rollschuhfahren) überkront und dann eine Politur und et voila: Dann bin ich erstmal fertig. Und ehrlich gesagt, danke ich jedem dafür, der es hören möchte. Zahnärzte sind für mich die Hölle.

Danke das Du mir auch das Garn verraten hast, denn ich denke, daß ich für meine Tochter eine Decke stricken werde und sie ihr dann zum Geburtstag überreiche. Für meine Tochter macht das Stricken richtig Spaß, denn sie ist ein typisches Mädchen: Alles was pink ist oder glitzert, wird heiß geliebt.

Dann wollte ich hier nochmal für die Wollfee-Aktion danken, denn ich finde, daß diese Aktion eine wunderbare Sache ist. Man lernt nebenbei andere Menschen kennen und es können dadurch viele Freundschaften geknüpft werden. Danke für diese Aktion....

Und ich wollte fragen, ob es sowas wie ein Osterwichteln oder so was ähnliches gibt?
Sowas fände ich auch mal eine schöne Idee... Vor allem, da es ja auch ein Weihnachtswichteln gibt.
Oder ein Sneakersocken-Wichteln? Mir fallen so viele verschiedene Wichtel oder Tauschaktionen ein, daß ein für ein ganzes Jahr mindestens reichen würde...
Geht es Euch auch so?

Liebe Grüße
Bella

P.S. Die Kekse werden gierigst von meinem Kleinen verschlungen. Meine Große hat kaum eine Chance, denn wenn sie im Kindergarten ist, fällt der Kleine über die Kekse her. Er ruft dann immer: Sesa-Kekse (wegen dem Sesamstraßen-Motiv vorne drauf).
1.3.06 19:40


09.03.2006

Hallo,
ich habe es endlich geschafft, diese Buttons auf der linken Seite einzufügen.

Yippie

Ich bin so stolz auf mich, weil ich da schon ewig lange wegen herumgemacht habe.

Fotos von meinen neuen fertigen Stricksachen schicke ich später noch nach.

Leider ist das Outfit von meinem Blog jetzt wieder anders, aber anders konnte ich die Buttons nicht einfügen.

Liebe Wollfee,
ich glaube, ich habe Dich enttarnt? Stimmt es?

Bella
9.3.06 21:34


09.03.2006

Hallo nochmal,

ich hatte ja schon über die Schneemassen bei uns berichtet und wollte auch mal ein Foto zeigen, wie es hier bei uns aussieht.

So sieht es aus:



Meine Kinder halten die "Schneeberge" schon für eine feste Institution wie z. B. den Kinderspielplatz und sagen immer: "Wir wollen heute auf den Schneebergen spielen". Aber ich persönlich finde den Schnee einfach nur noch dreckig und richtig widerlich.

ICH WILL FRÜHLING, FRÜHLING, FRÜHLING....
9.3.06 21:39


11.03.2006

Hallo,

das Ende der Wollfee-Aktion rückt näher und nächste Woche schicke ich das letzte Paket für meine Prinzessin weg. Doch nun habe ich mal eine Frage:

Outet man sich danach?
Oder läßt man es einfach?

Für mich ist es leicht, denn ich denke, ich weiß es ja. Bei mir hat es click-clack gemacht (stimmt es ?).

Schade, daß die Aktion nun schon bald vorbei ist und ich möchte nur noch sagen, ich freue mich schon auf die nächste; obwohl meine Prinzessin eigentlich arm dran ist. Sie bekommt Sachen, die ich zwar mit viel Mühe und Hingabe gestrickt habe, aber die auch noch nicht ganz so perfekt sind, wie ich sie gerne hätte....

Ich hoffe im Nachhinein schon, daß sie ihr wirklich gefallen und wünsche Euch allen ein schönes Wochenende...

Bella
11.3.06 19:03


12.03.2006

Hallo,
die letzten Tage waren bei uns immer noch kalt, wir waren im Schnee, bauten Schneemänner und die Kinder hatten viel Spaß. Nun wollte ich Euch einen unserer Schneemänner präsentieren:



Eigentlich habe ich immer wie eine Blöde das Ding aufgebaut und die Kinder haben es umgetreten
Aber was macht man nicht alles für die Kinder.

Doch nun sind die beiden Zwerge krank. Die Große Mittelohrentzündung, Fieber und einfach nur fad. Der Kleine Halsschmerzen, Fieber und dennoch fidel. Wir waren direkt bei unserer allerliebsten Ärztin, die dieses Wochenende Dienst hatte. Sie untersuchte die zwei Süßen, verschrieb Medikamente und gab noch ein paar Tips. Nun sind es bei uns aus wie in einer Mini-Apotheke:



Das schlimmste jedoch ist es, das Zeug in die Kinder reinzukriegen. Wir haben Fieberzäpfchen und Fiebersaft, Hustensaft, Nasenspray (natürlich isotonisch), Augentropfen, Ohrentropfen etc. Das Antibiotika für die Große steht im Kühlschrank, das ist nicht dabei...

Ich habe jetzt mal lange nachgedacht und kann mich ehrlich gesagt nicht daran erinnern, daß ich als Kind jemals so viele Medikamente gebraucht hätte. Weder bei einer Grippe, Mandelentzündung, Mittelohrentzündung oder ähnliches. Kann es sein, daß heute einfach von jeher mehr verschrieben wird als früher oder denke ich das nur?

War das bei Euch auch so?

Bella
12.3.06 20:09


12.03.2006

Ach, vergessen,

gestrickt habe ich auch und ich komme mir wie eine Prinzessin der verwaisten Socken vor, den ich habe Socken gestrickt und von jedem Socken wirklich nur einen einzigen. Wann ich den zweiten jeweils stricken soll, ist mir noch ein wenig unklar, aber zeigen wollte ich sie Euch trotzdem, da ich ja sonst nur das Wollfee-Projekt habe (das für meine stricktechnischen Verhältnisse eine Qual ist).

Hier meine gesammelten Einzelstücke:



Beim weißen ärgere ich mich zu Tode. Man kann es auf den Bild nicht sehen, aber es ist ein Einstrickmuster drinnen. Jetzt ist der Socken aber zu eng und paßt nicht mehr. Aufribbeln will ich eigentlich nicht, aber es gibt keine andere Möglichkeit den zu retten, oder? (hoffend)

Wie muß ich das denn machen, daß Socken mit Einstrickmuster passend sind? Oder habe ich einfach den Faden nicht locker genug mitgeführt?

Bella
12.3.06 20:13


18.03.2006

Hallo,
heute war ein schöner Tag, an dem es meinen Kindern endlich ein wenig besser ging.
Ich hatte zwar Kopfschmerzen und ein wenig Fieber, aber ich habe erfahren, daß sogar Kinderfiebersaft für Kleinkinder auch bei Erwachsenen hilft. Sogar die Kopfschmerzen waren weg.

Nur schlafen kann ich irgendwie nicht.

Da habe ich das hier gefunden:

What kind of yarn are you?








What kind of yarn are you?




You are Shetland Wool. You are a traditional sort who can sometimes be a little on the harsh side. Though you look delicate you are tough as nails and prone to intricacies. Despite your acerbic ways you are widely respected and even revered.
Take this quiz!








Quizilla |
Join

| Make A Quiz | More Quizzes | Grab Code





Das ich Shetlandwolle bin, hätte ich nicht gedacht. Ich dachte eher an was flauschig rosanes. Aber man kann sich ja immer wieder mal irren.

Ein wenig wehmütig bin ich heute auch. Bald habe ich nun Geburtstag und mir fällt wieder mal auf, wie rasend schnell die Zeit vergeht.

Früher war das nicht so. Ich weiß noch, als ich ein Kind war, konnte die Zeit nicht schnell genug vergehen, aber jetzt, da ich selber Kinder habe, geht mir alles viel zu schnell. Kaum schaue ich mich um, laufen meine Kinder. Wieder den Blick gewendet und sie reden. Und so geht es immer weiter. Es macht mich einfach ein wenig wehmütig zu sehen, wie schnell Kinder selbständig werden. Ich weiß, daß es dazugehört und jede Zeit wunderschön ist, aber manchmal denke ich doch noch daran, wie sie als winzig kleine Babys in meinen Arm gelegt wurden. Das Gefühl, als ich mich auf den ersten Blick in diese runzligen Babygesichtchen verliebt habe...
Das Gefühl, sie gegen alles und jeden verteidigen und beschützen zu wollen...

Ich will einfach nur damit sagen: Samantha und Raphael, ich liebe Euch so sehr, wie es eine Mami nur kann...
18.3.06 04:31


21.03.2006

Hallo,
nun habe ich ein wenig Zeit zum Entspannen. Dadurch, das die Kinder krank waren, ist alles sehr verschoben. Zumindest dachte ich, daß wir mit dem Kranksein durch sind. Doch
1. kommt es anders und
2. als man denkt

Am Sonntag fand ich bei meiner Tochter rote Flecken. Morgens waren es nur ein paar wenig. Da dachte ich mir noch, vielleicht nur ein wenig allergisch. Beobachten.

Mittags schon schlimmer. Leichte Panik kam auf.

Abends sah es dann so aus. Hier ein Bauchausschnitt:



Da war schon alles klar. Kranksein ist noch nicht fertig.

So habe ich also meine Minigeburtstagsparty am Mittwoch abgesagt. Es kommen nur noch meine Freundin mit ihren Kindern ( sie hatten die Röteln schon) und das war es. Meine Familie kann nicht kommen, meine anderen Freunde auch nicht. Tja, wer den Schaden hat, braucht für den Spott nicht zu sorgen, oder?

Samantha fühlte sich heute auch schon wieder schlecht, lag den ganzen Tag nur träge herum und Essig war es mit irgendeiner großartigen Beschäftigung. Ein wenig puzzlen und hamas stecken ging noch, aber dann war es auch schon vorbei.

Dabei ist sie MMR (Masern-Mumps-Röteln) geimpft. Wie kann denn dann das passieren?

Nungut, damit der Eintrag noch was strickiges verdient, hier nun zum Stricken.

1. An meine Wollfee Dana:

Eine bessere Wollfee als Dich hätte ich ja gar nicht erwischen können, denn alles, was ich in Deinem Blog bislang sah, sah einfach perfekt aus. Du gibst Dir mit jedem Teil so viel Mühe. Das ein Strickteil so wie eines von Dir ist, habe ich mir schon eine ganze Zeitlang vorgenommen...
Das ich Dich enttarnt habe, finde ich nicht ganz so schlimm, denn was Du als Wollfee-Geschenk machst, das machst Du nur für mich und darüber wird die Spannung nie vergehen. Denn Fotos können das Reale nicht zu 100 % widerspiegeln...

2. Ich habe mir das neue? "Filati"-Heft gekauft und ich habe Dinge gesehen, die ich zwar gerne stricken würde, bei denen ich ehrlich gesagt Angst habe, ob ich die jemals so hinbekommen werde. ...



Gestrickt habe ich auch. Nur Armstulpen, aber wenigstens etwas. Sie passen mir. Sie sind aber nicht für mich, sondern für meine Schwester. Und sie sind einfach nur pink...



Sie waren gar nicht so schwer und es werden auch nicht die letzten Armstulpen gewesen sein. Die nächsten werden für mich und zwar nach Petras Anleitung gestrickt.

Doch momentan ist nur Kinderpflege und Überstehen meines "unleidigen" Geburtstag angesagt.

Liebe Grüße
Bella
21.3.06 02:42


22.03.2006

Hallo,

schon wieder eine durchwachte Nacht mehr, die ich in meinem Kalender vermerken darf. Kinder sind putzmunter, im Gegensatz zu Mama, und wollen bespielt werden. Ich weiß, daß es daran liegt, daß sie tagsüber durch das Kranksein mehr ruhen, aber können sie nicht einmal, wirklich nur einmal, eine ganze Nacht durchschlafen...
Ärgerlich sein kann man aber auch nicht, wenn sich die kleinen Ärmchen vertrauensvoll um Deinen Hals schlingen und die Worte: "Ich muß dringend Pissi gehen." rauskommen. Auch nach dem 20. Mal kann ich nichts dagegen sagen, denn urkomischerweise kommen immer mindestens 2 Mini-Tropfen raus... Ist das Timing? Oder halten sie immer ein paar Tropfen zurück?
Banale Gedanken zu nachtspäter Stunde.
Vorhin rief meine Schwester an und wir quatschten so ein wenig, da fragte sie aus dem Nichts heraus, ob ich mir ein Leben ohne Kinder vorstellen könnte. Spontan hätte ich einfach nein gesagt, doch ich dachte mal genauer darüber nach und muß beim nein bleiben. Ein Leben ohne meine Kinder könnte ich mir nicht mehr vorstellen.
Ich könnte es mir einfach nicht vorstellen, morgens nicht von ihnen geweckt zu werden. Meine Kinder setzen in mir so viel Energie frei, das es mich manchmal wundert. Auch nach 1 Woche kaum geschlafenen Nächten hört man doch noch immer das kleinste Geräusch der Kinder, ist immer sprungbereit. Früher hätte mich nicht mal eine Bombe wecken können. Heute ein Mini-Huster oder falsch herumgedrehtes Kind und ich bin wach.
Es gibt immer Tage, an denen hätte mal gerne ein wenig Zeit nur für sich, aber wenn man die dann hat, weiß ich gar nichts wirklich mit mir anzufangen. Ich glaube, das geht den meisten Müttern so... Die Männer, die ich da kenne, sind da irgendwie anders.
Mein LG z. B. der schläft nachts wie ein Stein. Da könnten die Kinder das Haus abfackeln, er würde nichts merken. Und das Beste ist immer, wenn er morgens zu mir sagt: War das nicht eine herrlich ruhige Nacht? Dabei war die Nacht nur für ihn ruhig....

Naja, ich schweife mal wieder ab:

Eigentlich wollte ich mal hier in die Runde fragen, ob jemand eine gute Idee hat, welches Garn für eine Wickeljacke (Cache coer) für eine Erwachsene gut geeignet ist. So fette Wolle soll es nicht sein.
Mir kam Fee in den Sinn, von Junghans-Wolle, aber die gibt es dort nicht zu kaufen, wenigstens momentan nicht. Im Verena Frühjahrs-Heft ist eine Wickeljacke aus Fee nämlich drinnen. Jetzt suche ich eigentlich eine Ersatzqualität für Fee. Oder jemand, der Fee verkaufen möchte?

AUFRUF:
Sollte jemand die Wolle "Fee" von Junghans-Wolle zu Hause liegen haben, nicht mehr brauchen und verkaufen wollen, ich wäre interessiert. Ich bräuchte aber so ca. 500 - 650 gr. Farbe ist alles machbar von maigrün über PINK über türkis. Schwarz oder weiß wäre natürlich das Beste, aber über jedes Angebot wäre ich dankbar.

Danke schonmal
Bella

P.S. HAPPY BIRTHDAY TO ME!!!
22.3.06 01:50


23.03.2006

So, jetzt erstmal wieder zu Atem kommen.

Bei der Fee brauche ich wirklich nur 275 gr. Es waren jedoch 11 Knäul angegeben und da ich eigentlich immer mit 50 gr. Knäul rechne, bin ich auf 500 - 600 gr. gekommen. Ist natürlich Blödsinn.
Bestellt habe ich es auch nun. In der Nacht, in der ich es bestellen wollte, hat mein PC kein Bild von Fee angezeigt, darum fand ich es gar nicht mehr. Ich habe es nun telefonisch bestellt, da mein PC bei einigen Darstellungen von verschiedenen Seiten ein wenig herumspinnt.

Meine Kleine hat die Röteln. Zuerst dachte der Arzt auch, daß es vielleicht eine allergische Reaktion auf das Antibiotikum sein könnte und hatte uns deswegen ein Antiallergikum (weiße Packung mit pink) aufgeschrieben. Davon wurde es nicht besser, damit hatten wir die Gewissheit, daß es doch Röteln sind.
Sie ist allerdings fiter als ich angenommen hatte und stellt hier alles auf den Kopf. Scheinbar fehlt ihr der Ausgleich im Kindergarten. Rausgehen will ich nicht mit ihr, da es mir irgendwie nicht richtig erscheint.

Aber noch so ca. 10 Tage, dann dürfte alles wieder beim Alten sein.

Gestrickt habe ich auch ein wenig, allerdings nur eine MaPro für einen Pullover (meine erste!!!). Dann habe ich noch ein wenig die Armstulpen verschönert. Bilder davon gibt es allerdings erst morgen, da ich heute ein wenig ausgelaugt bin. Heute waren die zwei Kinder meiner Freundin wieder da und wenn es dann abends ist und Ruhe einkehrt, fühlt man sich doch ein wenig geschafft.
Komisch, das einen das unter dem Tag nicht auffällt.

Naja, schönen Abend noch
Bella
23.3.06 20:24


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung